Sind wir Menschen basische Wesen?

  • JA – Der Mensch ist mit einem pH-Wert von 7,35 seines Blutes ein basisches Lebewesen.
  • Zu Beginn unseres Lebens reifen wir 9 Monate lang im basischen Fruchtwasser 8 – 8,5 pH unserer Mutter.
  • Die Galle 8,8 pH und der Bauchspeichel 8,3 pH sind basisch. Im Dünndarm pH 8 ist es basisch, der Magensaft mit 1,5 – 1,8 pH ist sauer.

Damit wird deutlich, dass basische Säfte in den zentralen Bereichen vorherrschend sind und unser Überleben sichern.

Gehen wir jetzt noch einen Schritt weiter, und fragen, wie wir unseren Körper unterstützen können das basische Millieu zu halten und zu optimieren:

  • Basische Körperpflege 8,5 pH (Fußbäder, Vollbäder, Wickel, etc.) um den Körper über die Haut zu Entgiften und zu Entsäuern
  • Basenüberschüssige Ernährung (80% basische und neutrale Lebensmittel und 20% säurebildende Nahrungsmittel
  • Zum Kompensieren, Neutralisieren und Regenerieren ist z.B. die „Wurzelkraft“
    (eine Komposition aus über 100 verschiedenen Pflanzen) eine wertvolle Begleiterin.
  • Lösen von Schlacken und Ablagerungen – z.B. mit 7×7 Kräutertee mit allen chemischen Elementen des Periodensystems im menschlichen Stoffwechsel: Die verdünnten chemischen Elemente lösen dann die verdichteten Schlacken in unserem Körper.